Umgang mit Katzenminze

Da wir unsere Katzen besonders lieb haben, gönnen wir ihnen hin und wieder etwas gutes. Im speziellen geben wir ihnen hin und wieder Katzenminze zum rumtollen. Natürlich liest man immer wieder von Menschen die dies als gefährlich ansehen, was auch nicht völlig unbegründet ist.

Ist Katzenminze gefährlich?

Grundsätzlich birgt die Pflanze keinerlei Gefahren für Mensch oder Tier. Speziell für Katzen sollte man allerdings darauf achten, das man Katzenminze nicht als „Permanent-Spielzeug“ zur Verfügung stellt. Vielmehr sollte man auf ein paar wichtige Dinge beachten um den geliebten Vierbeinern wirklich eine Freunde zu machen.

Katzenminze Umgangsrichtlinien

Eigentlich ist es recht einfach den richtigen Umgang zu finden. Katzen die mit Katzenminze spielen sollen, müssen unbedingt gesund sein, sie sollten keinerlei Schwächen aufweisen. Das Spielen mit Katzenminze sollte im beobachtet werden, wenn die Spielzeit vorbei ist die Katzenminze oder das Katzenminze Spielzeug entfernen und so verpacken das es nicht mehr das sensible Riechorgan unser Lieblinge beeinflusst. Öle oder Sprays aus Catnip sollten nicht auf Katzenmöbel oder Schlafplätze angewandt werden, da der Geruch unseren Samtpfoten sonst ewig in der Nase steht.
Wie sooft gilt: Die Dosis und Häufigkeit der Anwendung ist entscheidend, Katzenminze sollte nicht permanent genutzt werden, um den Reiz aufrecht zu halten. Beachtet man dies nicht kann die Wirkung auf Katzen sehr schnell verpuffen.

Zwei Katzen stellen sich vor

Wie es sich für einen Katzenblog gehört, wollen wir euch unsere beiden Katzen präsentieren und vorstellen. Beide haben eine kleine Geschichte die wir hier mit euch teilen möchten.

Es stellt sich vor: Munkel

Hi ich bin Munkel, ein verschmuster und ziemlich fauler Kater, am liebsten liege ich in irgendeiner Ecke herum, alle Viere von mir gestreckt auf’m Rücken *schnurr*. Mein Fell ist schön kuschelig weich und ich habe grüne Augen. Meine beiden Herrchen haben mich aus dem Tierheim adoptiert, dort war ich ziemlich traurig und alleine. Mein altes Herrchen war leider zu alt drum wurde ich ins Tierheim gegeben, das gemeine daran war da ich von meiner Schwester getrennt wurde.

Meine liebe Schwester wurde einen Tag vor mir abgeholt, was für ein Pech, meine Herrchen hätten uns sicher beide gewollt. Nun habe ich seit mehr als 2 Jahren ein schönes zu Hause und freue mich jeden Tag aufs faulenzen. Ab und zu nervt mich die „Neue“ aber naja, man kann nicht alles haben. Am liebsten spiele ich mit meinem Katzenminze- oder Baldriankissen alles andere interessiert mich kaum bis gar nicht.

Darf ich bitten? Fräulein Schmidt

Mich nennt man Fräulein Schmidt ich bin eine Glückskatze, da mein Fell 3 Farbig ist, auch wenn man dies nicht auf den ersten Blick erkennen kann. Der dicke Munkel denkt scheinbar noch immer ich sei die Neue, ich glaube er war ziemlich geschockt, als unsere Herrchen mich geholt haben.

Leider habe ich eine Futterallergie und hatte früher Milben, aus diesem Grund wurde ich mit 6 Wochen von meinen ehemaligen Besitzern einfach in einen Karton gesteckt und auf einem wenigstens gut bevölkerten Spazierweg ausgesetzt. Mein lautes Mauzen konnte wohl nicht überhört werden, schließlich wurde ich durch meine beiden großen gerettet.

Die etlichen Tierarzt besuche fand ich total nervig, daher sträubte ich mich in die Box zu gehen. Meine Herrchen haben mich aber mit Katzenminze überlistet, ein tolles Zeug. Außerdem steh ich total auf Tennisbälle und Kartons, einfach suuuuper.

Und hier von links nach rechts, Munkel und Frl. Schmidt.

Katzenminze_Katzen

Katzenminze für Katzen

Katzenbesitzer wie wir es sind, haben immer wieder Probleme unsere Katzen an gewisse neue Umstände zu gewöhnen. Dazu gehören neue Möbel die Transportbox oder gar eine komplett neue Umgebung. Was können wir tun, wenn gut zu reden nicht mehr funktioniert?

Die Lösung besteht darin unsere Katzen zu animieren in die entsprechenden Räume, Katzenmöbel oder Transportboxen zu gehen. Wir können uns dabei einer bestimmten Pflanze bedienen die bekannt dafür ist eine phänomenale Wirkung auf Katzen zu haben.

Na klar! Es geht um Katzenminze. Diese Pflanze wirkt äußerst anziehend auf Katzen und kann so dazu beitragen das verschmähte Liegewiesen oder Transportboxen ein echtes Highlight werden. Der Kratzbaum wird nicht wahrgenommen? Dann prüfen sie die Position des Baumes, stimmt diese so legen sie ein paar Krümelchen der Katzenminze auf und in den Baum.

Die ätherischen Öle der Katzenminze sind es im übrigen die in unseren Samtpfoten die animalischen Instinkte weckt. Katzenminze ist ein Lippblüter und kann 50 – 100 cm groß werden, die Blütenfarben sind weiß über blau zu lila.

Katzenminze hat jedoch nicht nur Wirkung auf unsere Vierbeiner, auch wir Menschen können sie als Heilpflanze für die verschiedensten Erkrankungen nutzen. Da es auf unserer Seite lediglich um Katzen und Katzenminze gehen soll, empfehlen wir zur weiteren Information eine Besuch des Artikels Katzenminze und die Wirkung auf Menschen.

Auch unsere beiden Katzen haben wir schon mit Katzenminze verwöhnt, sie tollten herum und sind tatsächliche beide darauf angesprungen. Das hat uns vielleicht gefreut!